„Leben teilen“ – unterwegs mit der Pilgernden Gottesmutter

Unbenannt2

Der 102. Katholikentag findet in diesem Jahr in Stuttgart statt. Im Programm mit über 200 Veranstaltungen insgesamt, ist auch das Projekt Pilgerheiligtum dabei.

Ihr Blick empfängt

Während der fünf Tage steht ein Pilgerheiligtum im „Hausheiligtum“ des Schönstatt-Standes. Maria schenkt ihren liebevollen Blick allen, die auf der Kirchenmeile am Zelt der Schönstatt-Bewegung vorbeikommen, sich für ein Angebot interessieren, ins Gespräch kommen möchten oder auch nur bei Kaffee und Kuchen ein wenig verweilen möchten. Im 100m2-Zelt stellen sich die Gemeinschaften Schönstatts vor. Das Projekt Pilgerheiligtum hat dafür einen Trailer zusammengestellt, der immer wieder auf einer Videoleinwand angeklickt werden kann.

Projekt Pilgerheiligtum

Ökumenische Pilgerwanderung

Am Samstag, 28. Mai, 11.00 Uhr, lädt das Projekt Pilgerheiligtum in Zusammenarbeit mit Ehepaar Oehler und dem oberschwäbischen Pilgerweg e. V. zu einer ökumenischen Pilgerwanderung ein. Das Thema: „Vater, lass alle eins sein! – Glaubenswege – Lebenswege – Segenswege“. Treffpunkt ist am Haupteingang der Domkirche St. Eberhard, Königstr. 7

Marianische Lichtfeier

Am Samstag, 28. Mai, 22.00 – 23.00 Uhr findet eine marianische Lichtfeier in der St. Leonhards-Kirche statt. Nach einem bewegten Tag zur Ruhe kommen und sich mit dem Licht Christi anfüllen lassen – dazu lädt diese Gebetszeit ein. Es können viele Pilgerheiligtümer mitgebracht werden.

„Leben teilen“ – ein Anliegen der Pilgernden Gottesmutter von Schönstatt

Von den etwa 1100 Bildern der Pilgernden Gottesmutter im Bistum Rottenburg-Stuttgart, sind in Stuttgart und Umgebung über 30 unterwegs. Zu jedem Pilgerbild gehört ein Kreis von 5 bis 10 Familien und Einzelpersonen, die einmal im Monat im Zeichen des Pilgerheiligtums Jesus und Maria in ihr Haus aufnehmen. „Leben teilen“ – das Motto des Katholikentags entspricht ganz dem Anliegen vom Projekt Pilgerheiligtum. Sicher gibt es auch bei dieser Großveranstaltung Katholikentag viele spannende und interessante persönliche Begegnungen. Viel Freude!