2. Einheit: Hausheiligtum – was ist das denn?

Beitragsbild
Fastenzeit 2021 mit der Pilgernden Gottesmutter
Pilgerheiligtumstreffen Online
Freitag, 12. März, 19.00 bis ca. 20.00 Uhr
Impuls, Gebet, Austausch
   Sr. M. Paulina Butz

„Manchmal ist es vielleicht nur der flüchtige Blick auf das kleine Heiligtum und man fühlt sich dem Himmel irgendwie näher. Ein Stück Himmel kommt durch die Pilgernde Gottesmutter und ihr Kind Jesus in unsere Häuser.“ So beschreibt jemand die Erfahrung mit dem Pilgerheiligtum, das jeden Monat für ein paar Tage zu Besuch kommt. –

Und wie wäre es, wenn dieses „Stück Himmel“ bleibt?

Wir brauchen Ruhepole, heilige Zonen, wo die Seele atmen kann. Es braucht Freiräume, wo Menschen sich in der absichtslosen, frei geschenkten Liebe Gottes festmachen und anderen absichtslos diese Liebe schenken können. Fehlen solche Oasen der Liebe, bleibt nicht Gott auf der Strecke, aber der Mensch.

Gott und der Liebe Raum geben. Genau dazu lädt die Fastenzeit uns ein. –

Ist das HAUSHEILIGTUM eine Option? Nicht nur für die Fastenzeit, sondern darüber hinaus?

Jedes Heiligtum schafft im Getriebe des Lebens Freiraum für Gott und den Menschen.

Anmeldung bis Mittwoch, 10. März 2021 an info@pilgerheiligtum.de
Informationen, um sich in die Video-Konferenz einzuschalten
und ggf. begleitendes Material werden per E-Mail zugesandt.

Danke, wenn Sie uns durch eine Spende unterstützen möchten.

Bank: IBAN DE33 7509 0300 0000 0606 40 BIG GENODEF1M05