Ist das für die Gottesmutter? Dann mache ich mit!

20200718_104525

Selbstgenähte Rucksäckchen für die Pilgernde Gottesmutter

36 neue Rucksäckchen hat Frau Cyrilla Lanzet aus Herxheim für die Pilgernde Gottesmutter genäht. Hilfe erhielt sie dabei von ihrer Schwägerin und einer Nachbarin. „Das ist doch für die Gottesmutter? Dann mache ich mit!“, lautete die Antwort auf die Frage, ob beide helfen würden. Eine schenkte die Knöpfe, eine andere machte den Schnitt, Frau Lanzet selbst schenkte den Stoff und nähte mit viel Freude die Rucksäckchen. Benötigt werden diese Rucksäckchen für das Pilgerheiligtum für junge Leute.

Kurz nach Empfang der Lieferung konnten bereits die ersten neuen Rucksäckchen an eine Kindertagesstätte gesendet werden. Dort warteten die Erzieherinnen schon auf eine neue Ausstattung. So sorgt die Gottesmutter, dass zum rechten Zeitpunkt das nötige Material vorhanden ist.

Herzlichen Dank sagen wir Frau Lanzet und ihrem Team im Namen der Pilgernden Gottesmutter – und im Namen aller, die das Pilgerheiligtum für junge Leute aufnehmen.

Wer Freude daran hätte, mit seinen Fähigkeiten die Initiative der Pilgernden Gottesmutter zu unterstützen, findet Ideen unter: https://www.pilgerheiligtum.de/mitmachen/ oder kann sich direkt im Sekretariat Projekt Pilgerheiligtum melden.