Herzlich Wilkommen zum Pozzobon-Tag!

Titelbid für PozzTag

Pozzobon-Tag: Einem Mann auf die Spur kommen, der die Welt zum Guten verändert hat, unspektakulär und doch so wirkungsvoll, dass eine Kampagne entstand, an der sich bis heute mehrere Millionen Menschen quer durch die Nationen und Milieus beteiligen. Er trug das Bild der Gottesmutter von Schönstatt zu den Menschen, nahm ihre Sorgen und Familienanliegen in sich auf und betete den Rosenkranz.

„Ich bin ganz klein, aber in meinem Wirken möchte ich groß sein“, notiert er sich 1950, im Jahr des Beginns der Aktion. 30 Jahre später, als er sein Testament verfasst, schreibt er: „Ich war groß, als ich mich klein fühlte.“

Das Plakat mit Programmhinweisen und Informationen steht im Download zur Verfügung.

https://www.pilgerheiligtum.de/downloadkategorie/aktuelles/

Die großräumigen Möglichkeiten in und um die Pilgerkirche im Tal Schönstatt machen es möglich, unter Berücksichtigung der erforderlichen Corona-Abstandsregelungen ein vielgestaltiges Programm anzubieten. Bitte melde sich zum Gottesdienst unter den folgenden Link: https://www.schoenstatt.de/de/besucher-information/gottesdienstzeiten/anmeldung-pilgerkirche.htm

Programm
  • 9.45 Uhr Beginn in der Pilgerkirche mit Rosenkranz
  • 10.30 Uhr Gottesdienst
  • anschl. Angelus-Gebet am Urheiligtum
  • Möglichkeit zum Mittagessen im Pilgerhaus
  • 14 und 15.15 Uhr Alternative Program (Pozzobon-Stationen-Weg, Präsentation und Statements, Pozzobon-Film und Statement)
  • 16.30 Uhr Eucharistischer Lobpreis und Dank in der Pilgerkirche
  • 19 Uhr internationaler Rosenkranz im Urheiligtum (Livestream: www.urheiligtum.de)

Gruppen ab 10 Personen bitte Anmeldung bis 8. Sept. 2020:

Projekt Pilgerheiligtum,

Berg Schönstatt 8, 56179 Vallendar

Telefon: 0261 6506 5061

E-Mail: info@pilgerheiligtum.de