„Pilgerwege – Lebenswege – Segenswege“

beitragsbild pilgerbuch2
Den Weg der Pilgernden Gottesmutter beleben durch kleine Pilgerwege!

Wie lassen sich unter den Einschränkungen und Unsicherheiten der Corona-Pandemie Aktivitäten entfalten, die den Weg der Pilgernden Gottesmutter beleben? – Unter diesem Vorzeichen entstand die Idee, kleine (oder auch größere) Pilgerwege zu machen. Wandern in der Natur geht immer – als Familie, im kleinen Kreis und vielleicht auch bald wieder in größeren Gruppen. Unterwegs lassen sich viele „Segensspuren“ entdecken.

In dem neu erschienen Buch im Taschenformat: „Pilgerwege – Lebenswege – Segenswege“, finden sich Texte, Gebete, Lieder, mit denen eine Wanderung oder ein Spaziergang zu einem kleinen (oder evtl. auch größeren) Pilgerweg werden kann – ohne viel Drumherum. 

„DU bist DU!“ – wird zur Botschaft der Blumen am Weg.

„Wenn sich Wege kreuzen“ – steht über den Gedanken zu einer Wegkreuzung.

„Steine auf dem Weg“ – ist eine Meditation überschrieben.

„DU für mich“ – heißt das Lied, das vor einem Wegkreuz zu Herzen gehen kann.

Die „Erneuerung des Liebesbündnisses“ kann mit den lebensnahen Gedanken von Pfarrer Josef Treutlein zu einem Höhepunkt werden, z. B. in einer Marienkapelle oder gar einer Schönstatt-Kapelle in der Nähe, vor einem Bildstock oder an einem schönen Fleckchen vor einem mitgetragenen Bild der Pilgernden Gottesmutter.

Das Pilgerbuch steht zum Preis von 2,90 € zur Verfügung. Eine Gebetskarte steht ebenfalls zur Verfügung (10er-Packung = 0,50 €). Beides zu erhalten im Shop.